Startseite Impressum Datenschutz Kontakt



Biologische Sensorik

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass die Terahertz-Technologie eine Revolution in der Entwicklung von neuen Analysemethoden von organischen und anorganischen Materialien auslösen könnte.

Für Terahertz-Strahlung sind viele Materialien wie z.B. Plastik oder Keramik nahezu transparent. Andere Stoffe hingegen haben spezifische Absorptionskoeffizienten (spektrale Resonanzsignaturen) und können somit identifiziert werden.

In Zukunft wird THz-Strahlung insbesondere für die DNA-Analyse eine enorm wichtige Rolle spielen, da sie geeignet ist, die derzeitigen Verfahren, die auf fluoreszierende Marker aufbauen, abzulösen. Voraussetzung für marker-freie Analyseverfahren für die Gentechnik ist die Realisierung einer kostengünstigen THz-Strahlungsquelle, wie sie mit fortschrittlicher SiGe BiCMOS Technologie möglich ist.

Silicon Radar unterstützt mit seinen verfügbaren Terahertz-Schaltungen und mit umfangreichen Erfahrungen im Design für Höchstfrequenzen weltweit wissenschaftliche Teams bei der Entwicklung fortschrittlichster chipbasierter DNA-Sensoren.

Der besonders hohe Absorptionskoeffizient von THz-Strahlung in Wasser kann für ein hochauflösendes bildgebendes Verfahren bei der Brustkrebsfrüherkennung genutzt werden, da der Wassergehalt in Tumorgewebe höher ist als in gesundem. Anspruchsvolles Antennendesign und die Entwicklung kostengünstiger siliziumbasierter THz-Quellen werden in Zukunft Systeme möglich machen, die die Nachteile der aktuellen Röntgen-Mammographie beseitigen und deutliche frühere und präzisere Diagnosen erlauben.

Applikationen im Bio-Sensing-Bereich:


Kontakt |Impressum |Datenschutz |AGB |© Silicon Radar 2016